Hintergrundbild

├ťber uns

Bei den Wuhletaler Fotofreunden handelt es sich um einen losen Zusammenschluss von Freunden der Fotografie. Der Zusammenschluss entstand nach einer Idee von Reinhard Kneist im Herbst 2015. Wir sind kein Club in diesem Sinne und auch kein eingetragener Verein. Ein monatliches Treffen findet in der Golferia Berlin statt.

Die Themen f├╝r die bisherigen Arbeiten der Wuhletaler Fotofreunde sind zahlreich und individuell wie die Mitglieder selbst auch. Auf Grund der N├Ąhe zum Bezirk Marzahn-Hellersdorf wurden bei vielen der gemeinsamen Ausfl├╝ge auch Motive der Umgebung aufgegriffen. Wir fotografierten die zahlreichen Springbrunnen des Bezirkes, Bauten, Br├╝cken, Kulturst├Ątten uvm.
Es gibt Jahresthemen, das Thema des zur├╝ckliegenden Jahres 2019 war Lost Places, welches ├╝ber die Grenzen Berlins hinaus ging. Die gemeinsamen Ausfl├╝ge gehen also auch ins Umland. Das Thema f├╝r das Jahr 2020 ist Bewegung in all seinen Facetten.



Ein neuer Punkt bei unseren Treffen ist das Einreichen von Bildern zur anonymen Diskussion. Das hat sich als sehr interessant erwiesen. Meist findet erst eine anonyme Diskussion statt, am Ende outet sich jeder und stellt seine Beweggr├╝nde dar, eine erneute Diskussion findet statt. Sehr bereichernd f├╝r jeden.

Wer immer auch Lust hat eigene Ideen einzubringen, ist jederzeit bei den Wuhletaler Fotofreunden willkommen. Dabei spielt es keine Rolle ob du Laie oder Profi bist. "Jeder partizipiert von jedem" ist das w├╝nschenswerte Motto.

Du hast Interesse mitzumachen? Einfach zum n├Ąchsten Treffen (siehe Kalender) in die Golferia Berlin kommen.